Altwernigeröder Apparthotel - Marktstraße 14, 38855 Wernigerode

Tel. 03943/949260

Hoch hinaus – im Luftfahrtmuseum Wernigerode

In insgesamt vier Hangars präsentiert das Luftfahrtmuseum Wernigerode Ausstellungsstücke, die in luftigen Höhen Geschichte schrieben. Gekrönt wird diese Ausstellung im wahrsten Sinne des Wortes von der Transall Silberne Gams, die Sie auf dem Dach des Luftfahrtmuseums Wernigerode schon aus der Ferne erkennen können.

Auf dem Weg ins Luftfahrtmuseum Wernigerode

Das Museum liegt rund 30 Gehminuten vom Zentrum von Wernigerode entfernt und ist für all jene, die einen gemütlichen Spaziergang schätzen, auch zu Fuß gut zu erreichen. Kostenfreie Parkplätze stehen direkt am Museum in ausreichender Zahl zur Verfügung und machen es somit außerdem für Autofahrer attraktiv.

Mehrmals in der Stunde verkehren zudem Busse der Linien 203 und 204 über die Haltestellen Veckenstedter Weg und der Linien 201 und 204 über den Kurtsteich zwischen dem Stadtzentrum und dem Museum. Alternativ können Sie mit Abellio aus Richtung Halberstadt oder Goslar auch in die Bahn steigen. Die Haltestelle Elmowerk liegt direkt hinter dem Museum.

Luftfahrtmuseum Wernigerode – Eintrittspreise für Kinder & Erwachsene

Mit seinen gruppen- und familienfreundlichen Eintrittspreisen richtet sich das Luftfahrtmuseum Wernigerode an ein breites Publikum. Erwachsene lösen ein Ticket für 8 Euro pro Person, 7 Euro im ermäßigten Fall. Kinder von 6 bis 15 Jahren kosten 5 Euro. Kids bis 5 Jahre kommen kostenlos ins Museum. Ferner stehen kostengünstige Angebote für Familien und Gruppen zur Verfügung.

Luftfahrtmuseum Wernigerode – Aktivitäten und Sehenswertes

Mit einer kostenfreien Audioführung, die im Luftfahrtmuseums-Eintrittspreis inklusive ist, können Sie sich auf eine Reise durch die Geschichte der Luftfahrt begeben. In vier Hangars sind Flugzeuge der unterschiedlichsten Typen und Bauarten ausgestellt, die mal auf kuriose, mal auf beeindruckende Weise zu begeistern wissen.

Fluggeräte aus den Pionierzeiten der Luftfahrt sind hier ebenso ausgestellt wie Flugzeuge aus den 40er Jahren. Und auch die wendigen Militärjets dürfen nicht fehlen. Der legendäre Starfighter F-104 wartet neben dem F-86, der Mirage III und weiteren beeindruckenden Jets mit Strahlentriebwerken in Hangar 4 der Ausstellung.

Ein Highlight für die Besucher ist aber zweifelsohne auch die Transall Silberne Gams, für die kein Aufwand gescheut wurde, um sie auf dem Museumsdach zu platzieren. Von innen besichtigt werden kann die Transall gegen einen Aufpreis von 5 Euro pro Person. Kinder unter 5 Jahren und in Begleitung eines Erwachsenen dürfen die mächtige Militärmaschine kostenfrei besichtigen.

Wer mehr über die Ausstellungsstücke mit teils gehörig Flugmeilen erfahren möchte, der kann im Luftfahrtmuseum Wernigerode eine 90-minütige Führung für maximal 25 Teilnehmer für 40 Euro hinzubuchen und die Flugzeuge gemeinsam mit einem Experten erkunden.

Hoch hinaus können Sie aber auch selbst. Zumindest gefühlt. Im Flugsimulator nehmen Sie für die gewünschte Dauer hinter dem Steuer einer Bell UH-1 D oder einer Messerschmitt Bf 109 Platz. Gebucht werden kann der Flugsimulator für unterschiedlich lange Flugzeiten zu entsprechend gestaffelten Preisen.

Nach all der Fliegerei hungrig? In der CafetAIRia gibt es leckere Snacks und Erfrischungen für den großen und den kleinen Hunger sowie Kaffee und Kuchen. Da hält man es schon mal ein Weilchen aus.

Das Luftfahrtmuseum Wernigerode für große & kleine Besucher

Mit seiner Ausstellung richtet sich das Luftfahrtmuseum Wernigerode auf den ersten Blick vor allem an wissbegierige ältere Kinder und Erwachsene. Wer darüber hinaus in den Flugsimulator einsteigen möchte, muss mindestens 8 Jahre alt sein.

Dank kindgerechter Aufbereitung mit kostenloser Smartphone-Führung für den Nachwuchs werden allerdings auch die Kids ihren Spaß im Museum haben. Basteltische, ein Quiz und kostenlose Kinderführungen in den Ferien Sachsen-Anhalts runden das Angebot ab und machen den Museumsbesuch zu einem Spaß für die ganze Familie.

Harzdrenalin – GigaSwing, TitanRT, Megazipline

Der Harz ist viel mehr als herrliche Wanderungen und atemberaubende Weitblicke. Der Harz ist Action und Adrenalin. Der Harz ist Harzdrenalin!

Nur etwa 20 Autominuten aus dem Zentrum von Wernigerode entfernt erwarten Sie unvergleichliche Erlebnisse. Die MegaZipline ist die größte Doppelseilrutsche Deutschlands und über einen Kilometer lang. Beim Gigaswing geht es im freien Fall in einen 75 Meter tiefen Abgrund hinunter, die TitanRT ist die längste Hängebrücke ihrer Art auf der Welt. Nur wenige Minuten weiter erwartet Sie an der Talsperre Wendefurth das Wallrunning. Hier rennen Sie über 40 Meter an der Staumauer herunter. Außergewöhnliche Segwaytouren runden das Angebot ab.

Anfahrt

Sie verlassen die Innenstadt von Wernigerode in südlicher Richtung, vorbei am Schloss Wernigerode auf der B244 Richtung Elbingerode und wechseln dort auf die B27 bis zur Rappbodetalsperre und sind bereits nach etwa 20 Minuten bei Harzdrenalin. Hier finden Sie MegaZipline, Gigaswing und TitanRt. Nur 3km weiter an der Talsperre Wendefurth findet das Wallrunning statt.

Preise:

So vielfältig wie die Attraktionen sind auch die Preise und Ermäßigungen:

Megazipline:

Flug regulär 39 €

Videoservice in FULL-HD 17 €

Familienticket 120 € (2 Erwachsene, 2 Kinder bis 14 Jahre)

Kombiticket MegaZipline & Wallrunning 75 €

Segwaytouren:

Segway Titan-RT Tour 79 €

Segway auf der Erbse 49 €

Bärenstarke Tour 59 €

Mythentour 59 €

Schnupperkurs 30 €

Wallrunning:

Wallrunning regulär 49 €

1 Video Full HD inkl. SD-Karte 17 €

Abseilen für Kinder ab 8 Jahre 15

Kombiticket MegaZipline & Wallrunning 75 €

Gigaswing:

Gigaswing regulär 79 €

Tandemsprung 149 €

1 Video Full HD inkl. SD-Karte 17 €

TitanRT:

Ticket Erwachsene 6,— € p.P.

Kinderticket (4—14 Jahre) 4,— € p.P.

Gruppenticket ab 20 Personen 5,— € p.P.

Das reguläre Ticket erhalten Sie sowohl im Besucherzentrum, als auch am Ticketautomaten. Die ermäßigten Tickets erhalten sie nur im Besucherzentrum. Besonders lohnt sich das Kombiticket für MageZipline und Wallrunning, hierbei sollten Sie beachten, dass es nur gültig ist, wenn Sie beide Attraktionen an einem Tag besuchen.

Harzdrenalin – Vielfältige Erlebniswelt mit rasanter Action

Die MegaZipline sucht ihresgleichen: Fast eine Minute lang geht es aus 120 Metern Höhe über einen Kilometer weit ins Tal hinab. Der Gigaswing ist purer Nervenkitzen der noch direkteren Art: Aus 100 Metern Höhe geht es ähnlich einem Bungeesprung 75 Meter in die Tiefe, bis das Seil Sie in den Pendelschwung zieht. Ein einmaliges Erlebnis, dass Ihnen kein Bungeesprung bieten kann. Zur „Beruhigung“ genießen Sie dann die Aussicht von der TitanRT, der weltweit längsten Hängebrücke ihrer Art, die sich über 460 Meter majestätisch über das Tal erstreckt. Durch eine spezielle Sicherung mit knapp 1000 Tonnen Zugkraft können Sie diesen Ausblick ohne jegliche Sicherheitsausrüstung erleben.

Die Segwaytouren von Harzdrenalin gibt es sowohl durch die malerischen Städtchen des Harz, als auch als Thementouren durch die Natur. Sicherheitsausrüstung und Einweisung ist immer inbegriffen.

Rund um die höchste Staumauer Deutschlands gibt es aber auch Abseits von Harzdrenalin eine Menge zu erleben. Der Urania e.V. hat an der Talsperre eine Informationsterrasse mit herrlicher Aussicht eingerichtet. Erwachsene zahlen nur 2,-€ Eintritt, Kinder unter 14 Jahren sogar nur 1,-€.

An der nur 3km entfernten Talsperre Wendefurth, wo Harzdrenalin Sie mit dem Wallrunning erwartet, können Sie sich in einer Pause im Gasthaus „Zum Fischer“ den hausgeräucherten Fisch der in vielen Variationen probieren, im angeschlossenen Hofladen können Sie den Fisch und andere regionale Leckereien kaufen. Nur einen Steinwurf weiter lädt die Gaststätte und Räucherei „Zum Hecht“ genauso gutem hausgeräucherten Fisch und einer Besonderheit ein: Die Gaststätte schwimmt am Bootsanleger und entwickelt so ihr ganz besonderes Flair.

Ein Adrenalinkick – aber nicht für jeden!

Harzdrenalin ist eindeutig etwas für Einsteiger-Adrenalinjunkies. Von 12 – 66 werden zwar viele ihren Spaß haben, aber sicher nicht alle. Kinder unter 18 brauchen das Einverständnis ihrer Eltern, eine gute physische und psychische Konstitution ist Voraussetzung.

Alle, die sich dem Abenteuer stellen, erwartet aber eine Erinnerung, die sie niemals vergessen werden!

Mehr Infos auch direkt bei Harzdrenalin hier oder Sie fragen unser Hotel Personal

Wichtig: Gerade in der Hauptsaison ist eine Reservierung sinnvoll. Hier hilft Ihnen unser Rezeptionspersonal gerne weiter

Welches Hotel in Wernigerode hat gebrannt?

Hotelbrand in Wernigerode – wenn man so eine Nachricht als Hotelier bekommt, dann fühlt man mit den Betroffenen mit. Mittlerweile ist es fast ein Jahr her, dass das Parkhotel mitten im Zentrum von Wernigerode brannte.

Neben der Volkstimme berichtete sogar der Focus über diesen Brand, bei dem es zwar zu keinem Personenschaden kam, der die Betroffenen aber trotzdem strak mitgenommen hat.

Das größte Problem bei dem Hotelbrand Anfang 2018 in Wernigerode waren die kalten Temperaturen, die dafür sorgten, dass das Löschwasser sofort gefror.

Hotelbrand Wernigerode | Quelle: volksstimme.de Foto: Matthias Strauß
Hotelbrand Wernigerode | Quelle: volksstimme.de Foto: Matthias Strauß

Lehren aus dem Feuer in dem Wernigeröder Hotel?

Wir waren schon immer darauf bedacht, eine größtmögliche Sicherheit bei uns zu schaffen, in allen Bereichen. Aber man kann sich ja immer verbessern und so haben wir dieses schreckliche Ereignis zum Anlass genommen und auch in unserem Hotel nochmal genauer hingeschaut.

So haben wir unter anderem neue Brandschutztüren eingebaut und neue Fluchtwege geschaffen. Wir werden auch weiterhin daran arbeiten, die Sicherheit in unserem haus und somit den Schutz unsere Gäste hoch zu halten